Fränkische Nachrichten Archiv vom Freitag, 22. Juli 2016

Das Archiv der Fränkischen Nachrichten bietet Ihnen mehr als 400.000 Artikel von 2009 bis heute. Zum Auffinden von Artikeln können Sie natürlich auch > unsere Such-Funktion nutzen, dort können Sie auch Fotostrecken, Videos und Dossiers finden.

 

1940 bis 1949

  • Erst spät als Phönix der Asche wieder entstiegen

    Einen prächtigen Blickfang am Eingang zur historischen Altstadt von Weikersheim bildet der "Untere Torturm", bekannt unter dem Namen "Gänsturm". Nach der Zerstörung am Kriegsende erhielt er 2002 wieder seine historische Gestalt. Bürgermeister und Gemeinderat der Stadt Weikersheim waren entsetzt. Gerade war der zweite Weltkrieg zu Ende gegangen und erste Pläne... [mehr]

  • Erst spät als Phönix der Asche wieder entstiegen

    Einen prächtigen Blickfang am Eingang zur historischen Altstadt von Weikersheim bildet der "Untere Torturm", bekannt unter dem Namen "Gänsturm". Nach der Zerstörung am Kriegsende erhielt er 2002 wieder seine historische Gestalt. Bürgermeister und Gemeinderat der Stadt Weikersheim waren entsetzt. Gerade war der zweite Weltkrieg zu Ende gegangen und erste Pläne... [mehr]

  • Fußball mit Hindernissen

    Kaum war der Zweite Weltkrieg beendet, kam landauf, landab schon wieder das Interesse am Sport auf. In der amerikanisch besetzten Zone, also auch in Nordbaden, wurde bereits 1945/46 ein Spielbetrieb für eine Fußball-Oberliga Süd mit 16 Vereinen organisiert - wie auch immer das in der unmittelbaren Nachkriegszeit funktioniert haben mag. Auch im badischen... [mehr]

  • Fußball mit Hindernissen

    Kaum war der Zweite Weltkrieg beendet, kam landauf, landab schon wieder das Interesse am Sport auf. In der amerikanisch besetzten Zone, also auch in Nordbaden, wurde bereits 1945/46 ein Spielbetrieb für eine Fußball-Oberliga Süd mit 16 Vereinen organisiert - wie auch immer das in der unmittelbaren Nachkriegszeit funktioniert haben mag. Auch im badischen... [mehr]

  • Ganz oben angekommen

    Der Weg der Wittenstein Gruppe vom Nähmaschinen-Produzenten zur national und international bekannten und geschätzten Marke für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Abtriebstechnik ist ein langer, beileibe nicht steiniger, sondern vielmehr äußert erfolgreicher. Die Produkte des Igersheimer High-Tech-Unternehmens und... [mehr]

  • Ganz oben angekommen

    Der Weg der Wittenstein Gruppe vom Nähmaschinen-Produzenten zur national und international bekannten und geschätzten Marke für Innovation, Präzision und Exzellenz in der Welt der mechatronischen Abtriebstechnik ist ein langer, beileibe nicht steiniger, sondern vielmehr äußert erfolgreicher. Die Produkte des Igersheimer High-Tech-Unternehmens und... [mehr]

  • Genauso jung wie die FN

    Er ist schlichtweg Kult, dieser Udo Lindenberg. Am 17. Mai 1946 wurde er im westfälischen Gronau geboren. Lange hielt es der Rockmusiker dort jedoch nicht aus. Seit Jahren lebt er im Hotel "Atlantic" in Hamburg. Mit dem "Sonderzug nach Pankow" schrieb er 1983 deutsche Musikgeschichte. Lindenberg betätigt sich auch als Schriftsteller und Maler. Soeben hat er seine... [mehr]

  • Haus der Zentralversorgung

    Am Anfang ging alles ganz schnell: Vor 70 Jahren waren in der ehemaligen Deutschmeister-Kaserne in Bad Mergentheim etwa 800 Tbc-Kranke gestrandet; Kranke aus der ganzen Region, entlassene Soldaten, heimatlose Flüchtlinge, darunter etwa 200 Kinder. Die US-Militärregierung suchte dringend nach einer Organisation, der sie diese Aufgabe überlassen konnte. Am 29.... [mehr]

  • Haus der Zentralversorgung

    Am Anfang ging alles ganz schnell: Vor 70 Jahren waren in der ehemaligen Deutschmeister-Kaserne in Bad Mergentheim etwa 800 Tbc-Kranke gestrandet; Kranke aus der ganzen Region, entlassene Soldaten, heimatlose Flüchtlinge, darunter etwa 200 Kinder. Die US-Militärregierung suchte dringend nach einer Organisation, der sie diese Aufgabe überlassen konnte. Am 29.... [mehr]

  • Keimzelle des heutigen Wirtschaftsstandorts

    Glas? Der Werkstoff spielte vor dem Zweiten Weltkrieg in der Region kaum eine Rolle. Das änderte sich später gewaltig. Fachleute aus Thüringen, die ihr Wissen, ihre Patente und Firmen vor dem Zugriff der russischen Besatzer retten wollten, bauten sich in Wertheim eine neue Existenz und Unternehmen auf, die in den nächsten Jahrzehnten tausenden Beschäftigten ein... [mehr]

  • Keimzelle des heutigen Wirtschaftsstandorts

    Glas? Der Werkstoff spielte vor dem Zweiten Weltkrieg in der Region kaum eine Rolle. Das änderte sich später gewaltig. Fachleute aus Thüringen, die ihr Wissen, ihre Patente und Firmen vor dem Zugriff der russischen Besatzer retten wollten, bauten sich in Wertheim eine neue Existenz und Unternehmen auf, die in den nächsten Jahrzehnten tausenden Beschäftigten ein... [mehr]

  • Lizenz zum Drucken

    Das Mädchen aus dem Inselhaus - eine Liebesgeschichte aus Frankreich" hieß der Roman, dessen Abdruck in der ersten FN-Ausgabe begann. Erscheinungstag: Dienstag, 30. Juli 1946. Der Autor des Romans wurde in dieser an der Loire spielenden Geschichte nicht genannt. Er scheint auch unbedeutend zu sein, ist der Titel seines Werks heute nicht einmal im Internet zu... [mehr]

  • Lizenz zum Drucken

    Das Mädchen aus dem Inselhaus - eine Liebesgeschichte aus Frankreich" hieß der Roman, dessen Abdruck in der ersten FN-Ausgabe begann. Erscheinungstag: Dienstag, 30. Juli 1946. Der Autor des Romans wurde in dieser an der Loire spielenden Geschichte nicht genannt. Er scheint auch unbedeutend zu sein, ist der Titel seines Werks heute nicht einmal im Internet zu... [mehr]

1950 bis 1959

  • "Unser Schwimmbad darf nicht baden gehen"

    Es ist eine besondere Geschichte. Eine von Bürgersinn, Kampfgeist und Zusammenhalt. Aber vor allem auch eine mit Happy End. Das beliebte Familienbad Ahorn gibt es heute nur deshalb noch, weil eine Bürgerinitiative mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln um den Erhalt kämpfte und sich bis heute erfolgreich dafür einsetzt. Was aussichtslos schien, gelang.... [mehr]

  • Einblicke eines Außenstehenden

    Für mich, als ein Kind, das schräg gegenüber aufgewachsen ist, war der Eindruck zuerst eher abweisend. Jeden Morgen zog eine große Schar von meist gut gekleideten Jungen und Jugendlichen in Richtung Gymnasium, mittags ging's zurück. Dann war die Schar erst einmal hinter den dicken Mauern der dunkelroten Fassade verschwunden. Erst einige Zeit später zeigten sich... [mehr]

  • Kleinstaaterei zahlt sich aus

    Wohnen, wo andere Urlaub machen. Das hört sich nicht nur gut an, sondern ist auch so. Das "Liebliche Taubertal", wie die Landschaft von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg touristisch vermarktet wird, lockt zumindest vom Frühjahr bis in den Herbst mit mildem Klima, sattem Grün und sanften Hügeln. Radeln und Wandern bilden das Herzstück des Tourismus, der... [mehr]

  • Klingendes Geschenk

    Es war irgendwann Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. Fritz Behr, der damalige Lokalchef der Bad Mergentheimer Zeitung - so hieß die Mergentheimer Lokalausgabe der Fränkischen Nachrichten damals - wurde mit Blick auf den Bläserturm und die Schlossfassade sentimental. Von der damaligen Redaktion aus - heute die Gaststätte "Alte Münze" - bot sich ihm... [mehr]

  • Nach dem Schock die Ärmel hochgekrempelt

    Gut zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Bundesrepublik Deutschland eine eigene Armee, seit dem 1. April 1956 als "Bundeswehr" bezeichnet. Die Truppenstärke wächst schnell, neue Kasernen werden gebraucht. Bei der Standortsuche fällt die Wahl auch auf den Main-Tauber- und den Neckar-Odenwald-Kreis. Mancherorts gibt es Proteste gegen die Ansiedlung... [mehr]

1960 bis 1969

  • Enthusiasmus und Energie

    Ein Renaissance-Schloss als stimmungsvolle Kulisse, ein weitläufiger Park, in dem sich im Sommer herrlich lustwandeln lässt - dieses unvergleichliche Ambiente inspirierte Musikstudenten, die seit Anfang der 1950er Jahre zu den Internationalen Sommerkursen der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) nach Weikersheim kamen, um sich auch an das musikalische... [mehr]

  • Genauso jung wie die FN

    Liza Minnelli wurde am 12. März 1946 in Los Angeles geboren. Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin (unter anderem als Sally Bowles in "Cabaret") hat viele Auszeichnungen wie den Oscar, Grammy, deb BAFTA sowie den Tony Award gewonnen. Sie ist die wohl letzte Entertainerin der alten Garde. Ihre Eltern sind die Filmlegende Judy Garland und der Regisseur... [mehr]

  • Soldaten auf Bauernland

    Der damalige Bürgermeister Tauberbischofsheims, Walter Grosch, bezeichnete ihn als einen "historischen Tag", fast ganz "Tauber" muss auf den Beinen gewesen sein und die Fränkischen Nachrichten widmeten dem Ereignis am nächsten Tag eine Sonderseite: Am 23. September 1961 wurde in der Kreisstadt die "Ständige Truppenunterkunft der Bundeswehr" vor einer großen Zahl... [mehr]

  • Stadtteil mit viel Potenzial

    Es war Anfang der 1960er Jahre: In Wertheim herrschte Wohnungsnot. Denn viele Flüchtlinge wurden unter anderem aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten vertrieben oder umgesiedelt. In der Main-Tauber-Stadt fanden sie in der aufstrebenden Glasindustrie Arbeit, doch der Wohnraum war knapp. Vor dem Hintergrund der drängenden Wohnungsnot beschloss der Gemeinderat, auf... [mehr]

  • Takt für Takt übers Taubertal

    Mit den Bauarbeiten an der Strecke Heilbronn- Würzburg der A 81 wurde im Frühjahr 1968 von Norden und Süden gleichzeitig begonnen. Die Arbeiten führte die Beton- und Monierbau AG Niederlassung Stuttgart aus. Die Neubauleitung Tauberbischofsheim hatte den Streckenabschnitt bis zur Landesgrenze bei Gerchsheim unter sich. Diese befand sich in Tauberbischofsheim in... [mehr]

  • Unterschiede machen das Leben wertvoll

    Die Inklusion ist das Leitbild der Behindertenrechtskonvention. Und das hat Konsequenzen in allen Bereichen des Lebens", sagt Jörg Hasenbusch entschieden. "Es geht um die Anerkennung der Würde des Menschen, Diskriminierung darf nicht sein." Der frühere Erste Landesbeamte des Main-Tauber-Kreises ist als Vorsitzender der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung... [mehr]

1970 bis 1979

  • "Ein denkwürdiger Tag"

    Was wäre Buchen ohne seine Umgehungsstraße? "Wir hätten eine Situation wie in Hardheim, nur noch viel schlimmer", ist Alt-Bürgermeister Josef Frank überzeugt. Vor fast 40 Jahren, am 15. Oktober 1976, trafen sich Vertreter aus Politik und Behörden zum symbolischen ersten Spatenstich. "Ein denkwürdiger Tag", sagte Frank damals. "Ein Jahrhundertbauwerk für... [mehr]

  • Der Stern geht über dem Bauland unter

    Geht Großeigentum vor Kleineigentum? Darf zugunsten eines privaten Industrieunternehmens enteignet werden? Stellt ein Konzern mit 187 000 Arbeitsplätzen, mit vier Milliarden Mark größter Steuerzahler der Republik schon an sich, aber auch mit seinen Investitionsplänen für eine ärmliche Region so sehr das Gemeinwohl dar, dass bäuerliches Bestehen auf dem... [mehr]

  • Geadeltes Kulturgut

    Von der Armenküche auf die Teller der Nouvelle Cuisine: der Bauländer Spelz ist vom Sattmacher in die Eliteliga der Nahrungsmittel aufgestiegen. Mit der Aufnahme in die Liste der geschützten Ursprungsbezeichnungen gehört er nun zu den "geadelten Kulturgütern" und steht auf einer Stufe mit "Huile d'olive des Nyons", "Queijo Serra de Estrella" und "Shetland Lamb".... [mehr]

  • Genauso jung wie die FN

    Mireille Mathieu ist eine der erfolgreichsten französischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. In Deutschland wurde die zierliche Französin als "Spatz von Avignon" bekannt. Seit den 1960er Jahren nahm sie Hunderte von Liedern auf. Zu ihren bekanntesten Schlagern gehören "Hinter den Kulissen von Paris" (1969) und "La Paloma adé" (1973). Mireille Mathieu wurde am... [mehr]

  • Job-Lokomotive ist längst abgefahren

    Allein schon die erst unmerklich, dann zusehends und inzwischen längst auf breiter Ebene erfolgte geänderte Bezeichnung sagt eigentlich bereits alles: Hieß es früher klar und bestimmt "Eisenbahnerstadt Lauda", dann später "Alte Eisenbahnerstadt Lauda", so lautet die Titulierung seit etlichen Jahren - auch quasi offiziell - mittlerweile "Weinstadt... [mehr]

  • Kreisschlachtfest 1971

    "Der Verlust des Kreissitzes bedeutet einen Verlust an Zentralität, an Infrastruktureinrichtungen, an Arbeitsplätzen. Wenn Sie mich als Bürgermeister fragen, ob ich den Kreissitz zurück haben will, dann sage ich: Klar!" Roland Burger, Buchen Der Wert des Kreissitzes ist nicht zu unterschätzen, findet Bürgermeister Roland Burger. "Wenn Sie die Leute auf der... [mehr]

  • Liebeserklärung "BCH"

    Viele Buchener montieren sich seit drei Jahren gerne wieder ein "BCH"-Kennzeichen an ihre Autos. Für Bürgermeister Burger ist das eine tolle Sache und ein Beweis dafür, dass die Bürger zur Region stehen. Mit Revanchismus hat das für ihn nichts zu tun. "Das ist einfach eine schöne Marketinggeschichte für uns." Bild: Braun

  • Steter Tropfen

    Dezember 1971 - ein ganz normaler Tag im Steinbruch Eberstadt. Das Wetter ist für die Jahreszeit verhältnismäßig mild, es gab nur wenig Niederschlag in den vergangenen Tagen. Ein Sprengkommando der Walldürner Firma Bau Bonn geht am 13. Dezember, einem Montag, in der "Kiesgrube" seiner gewohnten Arbeit nach. Sprengmeister Rudolf Gaukel weist sein Team an,... [mehr]

  • Subsidiarität - heute ein Fremdwort?

    "Ich bin ein großer Anhänger der Ideen des Freiherren Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein, der mit der Städteordnung von 1808 den Gemeinden in Preußen in Sachen Haushalt, Steuern, Schul- und Armenwesen die Selbstverwaltung brachte. Im Grundgesetz Artikel 28 wird den Gemeinden die Selbstverwaltung garantiert. Wenn man die Verwaltungsreformen der letzten... [mehr]

  • TBB im Ausnahmezustand

    Wenn Alexander Pusch heute in seinem Fotoalbum von "damals" blättert, dann wundert er sich selbst. "Mein Gott, waren wir damals alle jung. Und dünn." Mit "damals" meint er das Jahr 1976. Bei den Olympischen Sommerspielen im kanadischen Montreal sorgen die Fechter mit ihren Erfolgen dafür, dass das Städtchen Tauberbischofsheim auf einen Schlag in der ganzen... [mehr]

  • Wichtig und richtig

    Der Zusammenhalt auf den Dörfern war früher größer", hält Röttingens Alt-Bürgermeister Günter Rudolf fest. Als junger Verwaltungschef der vor der Kreisreform selbstständigen Klein-Kommune Wachbach hat er den Prozess der Eingliederungen zahlreicher Dörfer unter das Dach größerer Städte nicht nur miterlebt, sondern auch mit gestaltet. Als Rudolf - mitten... [mehr]

1980 bis 1989

  • "Es war ein fantastisches Fest"

    Unter dem Motto "Heimat neu erleben" finden die Heimattage Baden-Württemberg 2016 in Bad Mergentheim statt - mit über 140 Veranstaltungen im Angebot. Seit 1978 gestaltet jedes Jahr eine andere Gemeinde oder Stadt das Programm für dieses traditionelle Ereignis in Baden-Württemberg. Der Startschuss für die modernen Heimattage - wie sie heute zu erleben sind - fiel... [mehr]

  • Die tägliche Arbeit mit den Buchstaben

    Keine Zeitung, keine Zeitschrift und kein Buch würden existieren, wenn es den Beruf des Schriftsetzers nicht gäbe. Ihm obliegt die Herstellung der Druckvorlagen. Peter Haggenmüller aus Marbach hat ihn erlernt: Von der Pike auf, von 1961 bis 1964 bei den Fränkischen Nachrichten. Er, der gerade mal fünf Wochen älter ist als die Fränkischen Nachrichten und im Mai... [mehr]

  • Einmaliges Engagement beim Schlossausbau

    Das "Wir" wird im Stadtteil Merchingen seit der 800-Jahr-Feier im Jahr 1988 noch größer geschrieben. Und was die Bürger mit dem Merchinger Schlossprojekt bewegt haben, ist einmalig. Der Förderverein "Schlossausbau und Heimatmuseum" wächst und wächst, wie Ortsvorsteher Jürgen Ullrich im Gespräch mit den Fränkischen Nachrichten betont.Mit der Jugend... [mehr]

  • In 36 Jahren auf 3600 Studenten

    Die ersten Studenten kamen im Jahr 1980 nach Mosbach, 2002 dann auch nach Bad Mergentheim. Heute gibt es in beiden Städten zusammengenommen 3600 Studierende - eine wahrlich stolze Zahl. Die Geschichte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach beginnt in Stuttgart und Mannheim. Dort nahmen 1974 die neu gegründeten Berufsakademien (kurz BA) mit... [mehr]

  • Land unter ab 5,20 Meter

    Naturkatastrophen sind sie nicht, die Hochwasser-Ereignisse, die Wertheim regelmäßig erlebt. Sie kommen nicht plötzlich, nicht brachial, bringen nicht die Verwüstungen mit sich, wie nach den jüngsten Starkregenfällen in Braunsbach oder Bretten. Vielmehr schleichen sie sich vorhersehbar heran. Die Brühe kommt von unten. Gurgelnd steigt sie aus den Kanälen auf,... [mehr]

  • Noch immer ungesühnt

    Keine Spuren, keine Zeugen, keine Beziehung zwischen Täter und Opfer: Es gibt viele Gründe, warum die Ermittler bei der Aufklärung eines Verbrechens nicht weiterkommen. So wie im Mordfall Adelheid Staab. Die 44-jährige Sekretärin aus Bad Mergentheim wurde am Abend des 8. November 1983 in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Löffelstelzen und Edelfingen mit... [mehr]

  • Welle wälzt sich mit Wucht durch Weinort

    Als die Bilder der zerstörerischen Wassermassen in Braunsbach über den Bildschirm flimmerten, wurden in Königheim, Dittwar und Kupprichhausen bei manchem schlechte Erinnerungen an die Fronleichnamsflut am 21. Juni 1984 wach. Besonders hart traf es die Brehmbachtalgemeinde. Dort wälzte sich die braune Brühe in einer Höhe von teilweise mehr als zwei Metern durchs... [mehr]

  • Wohin mit dem Dreck?

    Am Anfang gab es eigentlich gar keinen Müll. Noch in den späten Nachkriegsjahren wurde alles repariert oder weiterverwendet. Die leere Dose oder Schachtel wanderte in den Keller und wurde mit Schrauben gefüllt, ausgediente Möbel konnten immer noch als Feuerholz dienen, Essensreste wurden an die Hühner verfüttert.Offene Karren haben ausgedientErst wenn gar... [mehr]

1990 bis 1999

  • "Ärzte? Mangelware"

    Wenn das Kind mit einer Platzwunde vom Spielplatz kommt, wenn man - natürlich Samstagabends - eine Zecke am dümmsten Ort sitzen hat, oder wenn man sich beim Sport verletzt, ist es beruhigend, wenn man in wenigen Minuten in der Notfallambulanz eines Krankenhauses ist. Und sich dort gut versorgt weiß. Ebenfalls angenehm ist es, wenn man für eine ambulante oder... [mehr]

  • Das Ende war bitter

    Von 1989 bis 2002 wurde in Creglingen Erst- beziehungsweise Zweitbundesliga-Damenvolleyball geboten. Zuvor hatte es einen märchenhaften Siegeszug gegeben: 1978 wurde die Damenmannschaft Meister in der B-Klasse. Von dort ging es zügig über die A-Klasse, Landesliga, Verbandsliga und Oberliga bis in die Regionalliga. 1989 wurde der TV auch hier Meister und stieg in... [mehr]

  • Jedes Gebäude hat seine Geschichte

    Am 14. Juli 1990 war viel Betrieb in Gottersdorf. Gleich zwei Landesminister waren damals in den Walldürner Ortsteil nahe der bayerischen Landesgrenze gekommen. Der Grund: An diesem Tag öffnete das nördlichste regionale Freilandmuseum Baden-Württembergs, das Odenwälder Freilandmuseum, seine Pforten für die Besucher. Gerhard Weiser, damals... [mehr]

  • Soldaten gingen - Asylbewerber kamen

    Hardheim war über einen langen Zeitraum hinweg ein bedeutender Garnisonsstandort für Flugabwehr-einheiten. Und das gleich in zweierlei Hinsicht: Über 30 Jahre lang gab es in der Erftalgemeinde zwei Kasernen - eine amerikanische und eine deutsche. Beide existieren inzwischen nicht mehr. Die Liegenschaften gingen von einer militärischen in eine zivile Nutzung... [mehr]

  • Sympathien für Verlierer

    Ulrike Ballweg (kleines Bild links unten) hat noch eine VHS-Kassette des Finales von 1996. "Aber ich habe kein Gerät mehr, mit dem ich sie abspielen kann", scherzte sie vor wenigen Tagen. Ballweg, heute Co-Trainerin der Fußball-Frauennationalmannschaft, führte als Trainerin des SC Klinge Seckach den kleinen Verein aus dem Bauland zu seinem bisher größten Erfolg:... [mehr]

  • Volleyball-Märchen ohne Happy-End

    Ein Samstag Abend, im Herbst 1991, es ist kurz vor 19.30 Uhr. Die Creglinger Kieselallee: Menschen strömen in Massen zur Sporthalle, um ihren Verein zu unterstützen - den Neu-Volleyball-Bundesligisten TV Creglingen. Der David aus dem Taubertal hat 1991 geschafft, wovon viele andere - deutlich größere Sportvereine - vergeblich träumen: Er ist in die höchste Liga... [mehr]

  • Weltstars im Schloss

    Ein ganzer Tross gigantischer Trucks rollt in die Stadt, schwarz gekleidete, üppig tätowierte und verwegen aussehende Männer steigen aus und bauen in Windeseile inmitten der Stadt aus Tonnen von Stahl eine gewaltige Bühne auf. Ihnen folgt eine Kolonne von Verpflegungsständen und dann ganze Heerscharen von Autos mit Kennzeichen aus beinahe der gesamten Republik.... [mehr]

  • Wo einst Panzer rollten, entstand ein Logistik-Gigant

    Ein Gelände mit Tradition - das ist der Industriepark Würth auf dem Drillberg in Bad Mergentheim. Der heutige Firmensitz der Würth Industrie Service über den Dächern der Kurstadt hat eine lange Geschichte. 30 Jahre lang war hier auch eine Panzerbrigade stationiert. Seit eh und je trohnt der Berg über der Stadt. 1963 wird Bad Mergentheim zur Garnisonsstadt der... [mehr]

2000 bis 2009

  • "Siedler in Adventon legen Verlässlichkeit an den Tag"

    Vieles ist gewachsen seit der Grundsteinlegung in Adventon 2004: das Konzept, die Bautätigkeit, der Gemeinschaftsgeist, einfach alles. Ein Blick auf das große Feld auf der Marienhöhe zeigt, dass das Projekt wächst und gedeiht. Historisch begeisterte Enthusiasten haben sich auf den Weg gemacht, um auf dem sieben Hektar großen Gelände bei Osterburken nach... [mehr]

  • "So könnte es gewesen sein"

    Bei Osterburken finden sich Mauerreste römischer Wehranlagen und die alten Wälle der Grenzsperre des Römischen Reiches - unscheinbare Reste mit großer Bedeutung. Damals, zwischen 160 bis 260 n. Chr., trennte Rom hier seine Welt vom wilden Lebensraum der Barbaren. Heute ist der Limes mit 550 Kilometern das längste zusammenhängende Bodendenkmal Europas, über 60... [mehr]

  • Genuss in alten Mauern

    Zwei Köpfe lugen durch das Kellerfenster. "Das ist ja ein Weinkeller", stellt die Frau erstaunt fest. Der Blick des Paares auf Durchreise per Rad schweift nach unten in das Gewölbe des ehemaligen Cellariums im Prälatenbau von Kloster Bronnbach. Dort präsentieren 20 Winzer und Weingärtnerbetriebe aus dem gesamten Taubertal ihre flüssigen Schätze. Geboren wurde... [mehr]

  • Ich will, ich kann, ich bin

    Die Autobahnunterführung an der A3 bei Helmstadt spielt im Sportlerleben von Normann Stadler eine ganz besondere Rolle. Als Zwölfjähriger war er dort mit seinem Vater Fritz von Würzburg aus auf der Heimfahrt nach Dörlesberg. Gesehen hatte er dort das Training der deutschen Triathlon-Nationalmannschaft. "Papa, das mache ich auch", sagte der Bub zum Vater, "Ich... [mehr]

  • Kulturelle Kostbarkeiten

    Wussten Sie, dass in den Muschelkalktrockenrasen des Baulandes mehr als 20 verschiedene Orchideenarten blühen? Oder der Wald in der Region früher von der Bevölkerung viel intensiver genutzt wurde als heute? Dass dort Kohlenmeiler standen, Aschenbrenner ihre Arbeit verrichteten, Zapfenpflücker im Winter auf hohe Bäume kletterten und Hausschweine zur Eichelmast in... [mehr]

  • Kulturelle Kostbarkeiten

    Wussten Sie, dass in den Muschelkalktrockenrasen des Baulandes mehr als 20 verschiedene Orchideenarten blühen? Oder der Wald in der Region früher von der Bevölkerung viel intensiver genutzt wurde als heute? Dass dort Kohlenmeiler standen, Aschenbrenner ihre Arbeit verrichteten, Zapfenpflücker im Winter auf hohe Bäume kletterten und Hausschweine zur Eichelmast in... [mehr]

  • Nach dem Schock die Ärmel hochgekrempelt

    Gut zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Bundesrepublik Deutschland eine eigene Armee, seit dem 1. April 1956 als "Bundeswehr" bezeichnet. Die Truppenstärke wächst schnell, neue Kasernen werden gebraucht. Bei der Standortsuche fällt die Wahl auch auf den Main-Tauber- und den Neckar-Odenwald-Kreis. Mancherorts gibt es Proteste gegen die Ansiedlung... [mehr]

  • Teststrecke fürs Borstenvieh

    Borstenvieh statt heilig's Blechle: Dort, wo eigentlich Daimler Benz seine Autos und Lastwagen auf Herz und Nieren prüfen wollte, gehen seit Dezember 2006 Schweine auf die Teststrecke. Die 21 Millionen Euro teure Landesanstalt für Schweinezucht in Windischbuch ist ein Transferzentrum zwischen Forschung und Praxis. Die in der Einrichtung gewonnenen Erkenntnisse bei... [mehr]

  • Vermächtnis strahlt mächtig

    Mit dem Rückbau des Kernkraftwerks Obrigheim (KWO) wurde im Jahr 2008 begonnen - genau 40 Jahre nach dem Betriebsstart der Anlage. Noch im Rahmen der Testphase speiste das damals größte leichtwassermoderierte Kernkraftwerk Europas am 29. Oktober 1968 erstmals Strom in das Verbundnetz ein. Am 11. Mai 2005 wurde das KWO abgeschaltet, am 15. November desselben Jahres... [mehr]

2010 bis 2021

  • Aufbruch nach dem Umbruch

    Das Wochenende 20./21. Juli 2013 ist ein wichtiges Datum in der Orts- und Industriegeschichte von Hardheim. Die traditionsreiche Maschinenfabrik Gustav Eirich feierte ihr 150-jähriges Bestehen - und die Region feierte mit: Rund 10 000 Besucher kamen alleine zum Tag der offenen Tür in die beiden Firmenstandorte Hardheim und Külsheim. Der Platz vor dem Pförtnerhaus... [mehr]

  • Aufbruch nach dem Umbruch

    Das Wochenende 20./21. Juli 2013 ist ein wichtiges Datum in der Orts- und Industriegeschichte von Hardheim. Die traditionsreiche Maschinenfabrik Gustav Eirich feierte ihr 150-jähriges Bestehen - und die Region feierte mit: Rund 10 000 Besucher kamen alleine zum Tag der offenen Tür in die beiden Firmenstandorte Hardheim und Külsheim. Der Platz vor dem Pförtnerhaus... [mehr]

  • Aus der Fläche in die Stadt

    Wohl kaum eine politische Entscheidung der letzten Jahre hat in der Region für höhere Wogen gesorgt als die Polizeireform, die zum 1. Januar 2014 in Kraft getreten ist. Dabei wurden insgesamt 33 Polizeidirektionen in Baden-Württemberg aufgelöst, darunter jene in Tauberbischofsheim und Mosbach. Dazu kam die Auflösung der Akademie der Polizei in Wertheim. Für 100... [mehr]

  • Das Land Nummer eins

    Eigentlich hätte Fath Ahmad (Name geändert) an diesem Tag Deutschunterricht - doch am 14. September 2015 sind nicht seine Kenntnisse der neuen Sprache, sondern die seiner Heimat gefragt. Ahmad ist Syrer, in Damaskus geboren und nach Deutschland geflüchtet. Als er von der Ankunft der fast 450 Flüchtlinge auf dem Wertheimer Reinhardshof hört, beschließt er, zu... [mehr]

  • Den Glauben leben und teilen

    Es ist Zählsonntag in der Pfarrgemeinde St. Michael in Großrinderfeld. Im nordöstlichen Zipfel der Erzdiözese Freiburg folgen mit rund 20 Prozent der Gläubigen noch überdurchschnittlich viele dem Ruf der Glocken. Rund 250 Besucher werden an diesem Sonntag bei der Messe gezählt. Daran hat sich auch in den letzten Jahren kaum etwas geändert. Beim Blick in die... [mehr]

  • Ein "vorbildlicher Weg in Richtung Zukunft"

    Hirschlanden hat es geschafft - und ging 2015 als Landessieger des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" in die Geschichte ein. Vieles haben die Bewohner des Rosenberger Ortsteils erreicht - "gemeinsam statt einsam". Das Leitbild des "Mehrgenerationendorfs Hirschlanden" wird von Jung und Alt seit langem schon überzeugend gelebt. Das war für die Bewertungskommission... [mehr]

  • Erfolgsstory in Gang gesetzt

    Der 15. März 2014 wird in die Historie des Main-Tauber-Kreises eingehen. Denn just an diesem Tag nahmen im Main-Tauber-Kreis an den Kliniken in Bad Mergentheim und Wertheim die Zentralen Notfallpraxen ihren Dienst auf. Zum 1. Februar 2015 gesellte sich noch die Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche am Caritas-Krankenhaus in der Kurstadt hinzu. Schon zum jetzigen... [mehr]

  • Genauso jung wie die FN

    Vielen kam diese Liebesgeschichte wie ein Märchen vor: 1972 lernte der schwedische Thronfolger Carl XVI. Gustaf die deutsche Chef-Hostess Silvia Sommerlath bei den Olympischen Spielen in München kennen und lieben. 1976 heiratete das Paar. Viele erinnern sich noch an diese Traumhochzeit. Mittlerweile sind die beiden stolze Großeltern. Alle drei Kinder - Victoria,... [mehr]

  • Genauso jung wie die FN

    José Carreras wurde am 5. Dezember 1946 in Barcelona geboren. Der spanische Opernsänger zählt zu den herausragendsten Tenören der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er gehörte neben Luciano Pavarotti und Plácido Domingo zu den "Drei Tenören". 1987 erkrankte er an Leukämie. Dankbar für die eigene Heilung gründete er 1995 die gemeinnützige Deutsche José... [mehr]

  • Immer einsatzbereit

    Sie ist da - wenn's brennt, wenn's klemmt, wenn Keller volllaufen oder so manch anderes Unglück passiert. Die Feuerwehr leistet ihren Dienst jahraus, jahrein und gehört in einer Kommune zur Daseinsfürsorge schlechthin. Seit 150 Jahren rückt sie in Buchen aus, wenn ihre Hilfe gebraucht wird. Für die meisten Bürger ist das selbstverständlich. Doch seit geraumer... [mehr]

  • Karriere vor Ort

    Den Begriff Weltmarktführer will Jochen Müssig, zuständiger Dezernent für die Wirtschaftsförderung bei der Landkreisverwaltung, nicht überstrapazieren. "Damit werben viele", meint er mit Blick auf den südlichen Nachbarlandkreis. Doch mit einem Sachargument punktet er, ohne mit Superlativen protzen zu müssen: "Wir haben eine gute Wirtschaftsstruktur mit tollen... [mehr]

  • Keine Liebesheirat

    Bereits 1968 stand nicht nur im Südwesten der Bundesrepublik, sondern in ganz Westdeutschland fest: Mit so vielen Gemeinden und Kreisen lässt sich die Zukunft nicht gestalten. Größere Verwaltungseinheiten mit entsprechend mehr Einwohnern sollten gebildet werden, um leistungs- und zukunftsfähig zu bleiben. Schließlich war die Gesellschaft mobiler geworden. Die... [mehr]

  • Meilensteine der regionalen Geschichte

    Nur Fränkische Nachrichten sind gute Nachrichten? Zumindest haben wir seit 70 Jahren den Anspruch, unseren Lesern qualitativ gute Nachrichten anzubieten. Wir wählen aus, wir recherchieren die Hintergründe, wir suchen oder fotografieren geeignetes Bildmaterial und bewerten - wo nötig - die Vorgänge. Wenn Sie, liebe Leser, Ihre Fränkischen Nachrichten nach der... [mehr]

  • Nicht nur digital ganz weit vorne

    Wir befinden uns im Juli des Jahres 2021. Die Fränkischen Nachrichten feiern ihren 75. Geburtstag und genießen nach wie vor die große Gunst ihrer Leser. Einen Monat vor Erreichen des 66. Lebensjahres wird der 16 Jahre amtierende Landrat in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als größte Leistung seiner Amtszeit wird bei seiner Verabschiedung neben der... [mehr]

Adelsheim

  • Kindermusical in Hardheim und Walldürn Kinder des evangelischen Kirchenbezirks Adelsheim/Boxberg studieren Bühnenstück ein

    "Arno und die Ameisenbande"

    Keine Aufführung ist zu klein, kein Saal ist zu eng, keine Kulisse zu mickrig, kein Talent bleibt unentdeckt. In der Arbeit mit Kindermusicals passt der Satz: Auf jeden Topf passt ein Deckel. Hardheim/Walldürn. In diesen Sommer wird das Kindermusical "Arno und die Ameisenbande" im Evangelischen Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg zweimal im Rahmen von... [mehr]

  • Theatergruppe in Großeicholzheim Junge Künstler aus der Partnerstadt in El Salvador machten Station im Bauland

    Austausch und Begegnung standen im Mittelpunkt

    Die Partner- und Patenschaft zwischen Großeicholzheim und El Salvador besteht seit über 25 Jahren (die FN berichteten). Zwar sehen sich beide Seiten als Nutznießer dieser Freundschaft, doch dieser Tage erwartete die Bauländer ein ganz besonderes Geschenk ihrer Spanisch sprechenden Freunde. Eine Gruppe von jungen Leuten, die im Rahmen der KinderKulturKarawane mit... [mehr]

  • Kinomobil wieder in Adelsheim Drei Filme werden im Kulturzentrum gezeigt / Prädikat "Besonders wertvoll" für zwei Streifen

    Die "neuen, wilden Kerle" ziehen Zuschauer an

    Das Kinomobil Baden-Württemberg macht am Dienstag, 26. Juli, wieder Station im Kulturzentrum in Adelsheim. Gezeigt werden dabei folgende Filme:"Die wilden Kerle 6"14.30 Uhr; Deutschland 2016; Länge 96 Minuten; FSK: o.A; (Altersempfehlung ab sieben Jahren). Die "Wilden Kerle" sind erwachsen geworden, doch für die Kinder sind sie noch immer große Vorbilder: Leo,... [mehr]

  • Neue touristische Attraktion Rechtzeitig zum Dorffest wird ein Faltblatt herausgegeben / Auch für Einheimische ist der Rundgang lehrreich

    Historischer Rundgang durch Sennfeld

    Ein historischer Rundgang durch Sennfeld bereichert das touristische Angebot. Entlang von 18 Stationen vermitteln Hinweistafeln Wissenswertes über historische Bauwerke und deren Geschichte. Sennfeld. Dazu gehören zum Beispiel das Sennfelder Schloss, die ehemalige Synagoge, ein Eiskeller, die evangelische Kirche und der Zehntkeller.Initiative des HeimatvereinsDer... [mehr]

  • Ab 28. Juli Wegen Bauarbeiten

    Neckartal gesperrt

    An die erste Phase der Bauarbeiten im Streckenabschnitt Neckarelz-Eberbach schließt sich nahtlos der zweite Teil an. Vom 28. Juli bis 11. September ist die Neckartalstrecke zwischen Mosbach-Neckarelz und Neckargemünd gesperrt. Busse fahren als Schienenersatzverkehr, die Reisezeit verlängert sich um 60 Minuten. Wer 30 Minuten Reisezeit einsparen will, kann in den... [mehr]

  • Abnahme in Adelsheim Gemeindeverbindungsstraße zwischen Hergenstadt und Adelsheim ist fertiggestellt

    Neue Asphaltdecke für 524 000 Euro

    Die Straßensanierungsarbeiten zwischen Hergenstadt und Adelsheim/Leibenstadt wurden jetzt technisch abgenommen.Arbeiten im April und MaiDie Baufirma Konrad Bau aus Lauda-Königshofen, Gerlachsheim, hat im April und Mai die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Hergenstadt und Adelsheim/Leibenstadt ausgebaut. Jetzt sind die Arbeiten fertiggestellt. Die Maßnahme... [mehr]

Aktuelles

  • Assistenzsysteme: Augen auf beim Nachrüsten

    Besitzer älterer Fahrzeuge müssen auf die Vorzüge moderner Assistenzsysteme verzichten. Das muss nicht sein. Denn die elektronischen Helfer lassen sich Nachrüsten. Doch nicht alle sind dafür geeignet, sagen die Experten vom TÜV Süd und geben einen Überblick, was geht und was nicht. Am besten eigenen sich demnach Einparkhilfen zur Nachrüstung. Die gibt es... [mehr]

  • Drei Monate freie Versicherung beim Kauf eines neuen Ford

    Ford schenkt Käufern eines Neuwagens beim Abschluss einer Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG über den Hersteller die Prämien für die ersten drei Monate. Das Angebot gilt bis Ende 2016 und für die Modelle Fiesta, B-Max, Focus, C-Max/Grand C-Max, EcoSport und Kuga. Getreu dem Motto der Aktion "Gutes Gefühl inklusive" beinhaltet die offerierte... [mehr]

  • Härtetest: Traumnoten für Hyundai i30 Kombi

    Nach einem Härtetest über 100.000 Kilometer steht fest: Der Hyundai i30 Kombi ist das beste jemals bewertete Fahrzeug im Dauertest der Fachzeitung Auto Bild. Der i30 erhält mit fünf Fehlerpunkten Abzug die Gesamtnote von "1-". Bei dem getesteten i30 Kombi 1.6 CRDi gibt es wenig zu beanstanden: So werden Probleme im Zusammenspiel von Navigationssystem und... [mehr]

  • Noch mehr Power: die BMW M5 "Competition Edition"

    Mehr Kraft, mehr Ausstattung, ein nochmals angeschärftes Design: Mit dem M5 "Competition Edition" präsentiert BMW die Topversion seiner Hochleistungs-Business-Limousine. Angesichts einer Spitzenleistung von 441 kW/600 PS gehört die auf exakt 200 Exemplare beschränkte Spezialausgabe zu den bisher stärksten Automobilen der Marke. Zu haben ist sie ab 129.500 Euro.... [mehr]

Bad Mergentheim

  • Oberbürgermeister Udo Glatthaar Stadtteilbesuch in Markelsheim / Der Wohnbau boomt / Lob für Einsatz der Weingärtner

    Brückenerneuerung zeitnah angehen

    Die marode Tauberbrücke in Markelsheim muss erneuert werden. Der Wohnbau boomt. Diese und weitere Themen wurden beim Stadtteilbesuch von OB Udo Glatthaar angeschnitten. Markelsheim. Ortsvorsteherin Claudia Kemmer begrüßte das Stadtoberhaupt, das sich mit ihr, Ortschaftsräten, Markelsheimer Stadt- und Kreisräten sowie interessierten Bürgern zunächst auf einen... [mehr]

  • Würth Industrie Service Spatenstich zur Erweiterung des Logistikzentrums im Industriepark auf dem Drillberg / Hochregallager mit weiteren 40 000 Stellplätzen entsteht

    Ein Bekenntnis zu Europa und Bad Mergentheim

    Unter der Leitlinie "Ein Bekenntnis für Europa" erfolgt die Erweiterung des Logistikzentrums für Industriebelieferung des Unternehmens Würth Industrie Service am Standort Bad Mergentheim.Europäisch denkenAnlässlich des offiziellen Spatenstiches zum Bau des neuen Hochregallagers mit weiteren 40 0000 Stellplätzen betonte Rainer Bürkert, Geschäftsführer von... [mehr]

  • Gewinnspiel Freude in Markelsheim

    Klara Rumm gewinnt 750 Euro

    750 Euro hat Klara Rumm aus Markelsheim beim Gewinnspiel unserer Zeitungsgruppe gewonnen. "Gemeinschaftlich mit meinem Mann habe ich das Kreuzworträtsel gelöst", freute sich Rumm bei der Scheckübergabe. FN-Marketingleiter Michael Wünsch übergab den "Preis für den Monat Juni" in Bad Mergentheim und gratulierte Klara Rumm im Namen der Fränkischen Nachrichten und... [mehr]

  • Kurseelsorge Wieder Start auf den "Morgenweg"

    Meditativ den Tag beginnen

    Einen liturgischen Morgen-Weg veranstaltet die Kur- und Rehaklinikseelsorge mit Pfarrerin Angelika Segl-Johannsen und Schwester Brigitte in der Woche von 25. bis 29. Juli, Montag bis Freitag, jeweils um 6 Uhr morgens. Treffpunkt ist am Brunnen vor dem Haus des Gastes. Für viele ist dieser Morgenweg schon zu einer guten Tradition geworden.Zur Stille findenIm Kurpark... [mehr]

  • Golf-Club Bad Mergentheim Zehnte Auflage des Rhein-BMW-Cups

    Mit Topleistungen zum Bundesfinale

    Der Autohaus-Rhein-BMW-Golf-Cup wurde diese Jahr bereits zum zehnten Male im Golf-Club Bad Mergentheim ausgetragen. Immer mehr wird dieses Turnier für alle Beteiligten zu einem ganz besonderen Erlebnis, zumal an diesem Tag traditionell auch das Sommerfest des Golfclubs Bad Mergentheim stattfindet. Neben den vielen Sachpreisen ist die Chance auf eine Teilnahme am... [mehr]

  • Einzelhandel in Bad Mergentheim Bauarbeiten in der Burgstraße sollen bis September abgeschlossen sein

    Modehaus Kuhn tätigt große Investitionen

    Auf stolzen 4000 Quadratmetern präsentiert sich das Bad Mergentheimer Modehaus Kuhn als größter Anbieter im Bekleidungsbereich zwischen Würzburg und Heilbronn. Um auch künftig modern aufgestellt zu sein, wurde und wird kräftig investiert. Die Sanierung der Tiefgarage im vergangenen Jahr wurde unter anderem genutzt, um einige der Parkplätze zu... [mehr]

  • IHK Heilbronn-Franken Zwei Dutzend angehende Wirtschaftsfachwirte haben im April in der Kurstadt ihre schriftliche Prüfung abgelegt - und müssen nochmals ran

    Prüfungsarbeiten "verloren gegangen"

    Zwei Dutzend angehende Wirtschaftsfachwirte müssen nochmals zu einer Prüfung antreten. Grund: Die schriftlichen Prüfungsarbeiten sind bei der IHK Heilbronn-Franken "verloren gegangen". Der Ärger ist riesengroß. "Ja, meine Kollegen und ich, allesamt haben wir unsere Prüfung in Bad Mergentheim abgelegt, wir sind sehr erbost. Es ist unter anderem auch der Begriff... [mehr]

  • Caritas-Krankenhaus Privatdozent Dr. Mathias Buttmann neuer Chefarzt der Klinik für Neurologie

    Spezialist für Versorgung von akuten Schlaganfällen

    Die Klinik für Neurologie am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim hat einen neuen Chefarzt: Nun hat Privatdozent Dr. Mathias Buttmann die Leitung der Abteilung als Nachfolger von Professor Dr. Mathias Mäurer übernommen. "Wir freuen uns sehr, mit Dr. Buttmann einen qualifizierten Mediziner und Arzt für diese wichtige Position gewonnen zu haben", betont Thomas... [mehr]

Boxberg

  • Polizeibericht

    Paketdienst der besonderen Art

    An einem ganz anderen Betätigungsfeld als normalerweise versuchten sich am Mittwoch mehr oder weniger freiwillig Polizisten des Tauberbischofsheimer Polizeireviers. Sie fanden gegen 16 Uhr im Rahmen der Streifenfahrt am Rand der Kurpfalzstraße in Boxberg nämlich ein originalverpacktes und unbeschädigtes Paket. Da der Verlierer nicht vor Ort war, nahmen die... [mehr]

Buchen

  • Selbständig gemacht

    BMW rollt auf parkenden Pkw

    Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden, als sich ein BMW am Mittwoch selbständig machte. Kurz vor 12 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem 3er BMW auf das Gelände einer Tankstelle in der Bödigheimer Straße. Dort stellte er seinen Wagen an einer Zapfsäule ab und ging zum Verkaufsraum. Sein Fahrzeug hatte er dabei vermutlich nicht richtig gesichert, so dass... [mehr]

  • 27. Götzenturmfest Von Samstag, 23., bis Montag, 25. Juli, wird das Jubiläum "50 Jahre Musikverein Hettigenbeuern" gefeiert

    Buntes Fest und Umzug zum Jubiläum

    Die "Heddebörmer Musikanten", ein weit über die Grenzen des Morretals hinaus bekannter und gern gehörter Klangkörper, können in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Hettigenbeuern. Das Jubiläum wird im Rahmen des Götzenturmfestes von Samstag, 23., bis Montag. 25. Juli, gebührend gefeiert. Die Kapelle trifft mit guter Musik bei... [mehr]

  • In der Jahnstraße

    Einbruch in Sportheim

    Mit der Aufklärung eines Einbruchs in ein Sportheim in Mudau ist derzeit die Polizei Buchen beschäftigt. Vermutlich in der Nacht zum Donnerstag, 30. Juni verschaffte sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt in das Gebäude in der Jahnstraße, so die Polizei gestern. Dort gelangte er in ein Büro und nahm einen PC mit. Darüber hinaus entwendete er auf seinem Beutezug... [mehr]

  • "Kunstrasen Open Air" Am 29. und 30. Juli findet das beliebte Festival wieder auf der Wiese am Waldschwimmbad statt

    Musik und Kunst im Morretal

    Der "Verein Kunstrasen Buchen" veranstaltet am 29. und 30. Juli sein Sommer-Festival auf der Waldwiese am Buchener Waldschwimmbad: Kunst und Kultur, Musik und Natur im Morretal! Buchen. Die Besucher erleben in friedlicher Stimmung die Verwandlung der Wiese im Morretal zu einer Open Air Kunst -Event -Location, versprechen die Veranstalter. Das Sommerfest wird von... [mehr]

  • Helene-Weber-Schule in Buchen 45 Schüler haben die Fachschulreife bestanden

    Ronja Link mit Schnitt von 1,6 die Prüfungsbeste

    45 Schüler der Helene-Weber-Schule in Buchen freuen sich über die erworbene mittlere Reife. Die Klassen mit den Profilen "Ernährung und Hauswirtschaft" und "Gesundheit und Pflege" waren in allen maßgeblichen Fächern, darunter Deutsch, Mathe, Englisch, sowie den Profilfächern, angetreten und hatten diese mit Erfolg belegt. Der Lohn der zweijährigen Arbeit wurde... [mehr]

Fränky

  • Antritts-Besuch bei Kollegin

    Sie wollte extra anreisen, um sich vorzustellen. Die neue Regierungs-Chefin des Landes Großbritannien wurde am Mittwoch in unserer Hauptstadt Berlin erwartet. Ihr Name ist Theresa May. Sie arbeitet erst seit wenigen Tagen als Premier-Ministerin. Theresa May traf die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Die Reise wird auch als Antritts-Besuch bezeichnet. Was das... [mehr]

Fussball

  • FrauenfussballFreizeitrunde Main-Tauber-Kreis 1 TuS Großrinderfeld 6 5 0 1 13:5 15 2 VfR Uissigheim 5 3 2 0 10:6 11 3 SV Pülfringen 6 2 2 2 8:6 8 4 FV Oberlauda 7 1 4 2 16:16 7 5 SGM Markelsheim/Mgh. 2 2 0 0 6:2 6 6 FC Külsheim 6 1 1 4 10:15 4 7 TSV Weikersheim 5 0 3 2 8:10 3 8 TSV Wenkheim 5 0 2 3 4:15 2 [mehr]

Fußball

  • FussballLandesliga Bayern NordASV Neumarkt - Spvgg. Ansbach 2:1 TSV Großbardorf - SC Eltersdorf 1:1 FC Sand - Würzburger Kickers II 0:2 DJK Bamberg - TSV Aubstadt 3:2 Würzburger FV - SV Erlenbach 1:2 Spvgg. Weiden - DJK Ammerthal 2:0 1 VfB Eichstätt 2 2 0 0 3:0 6 2 SC Eltersdorf 2 1 1 0 5:2 4 3 Viktoria Aschaffenburg 2 1 1 0 3:1 4 4 Würzburger Kickers II 2 1 1 0... [mehr]

  • "Rothaus-BFV-Pokal der Herren" Erste RundeFC Donebach - TSV Oberwittstadt 0:6 FC Grünsfeld - SV Neunkirchen heute, 18.30 VfR Uissigheim - SV Viktoria Wertheim heute, 19.00 TSV Götzingen - FC Schloßau heute, 19.00 Türkspor Mosbach - Spvgg Neckarelz Sa. 17.00 VfL Eberstadt - SC Oberschefflenz Sa. 17.00 SV Wagenschwend - FV Lauda Sa. 17.00 VfR Gommersdorf - FC... [mehr]

  • Fußball BFV-Pokal beginnt "offiziell" am Wochenende

    Der Ball rollt wieder

    Der Ball rollt wieder. In der ersten Runde des BFV-Rothaus-Pokals stehen am kommenden Wochenende insgesamt 51 Partien auf dem Programm. Das ist dann auch der "offizielle" Start in die neue Saison Eine Begegnung ist bereits gespielt: Der TSV Oberwittstadt sicherte sich mit dem 6:0 gegen den FC Donebach den Einzug in die zweite Runde. Ebenfalls bereits qualifiziert... [mehr]

Fussball

  • Frauenfußball Gästeteams holen sich Punkte

    Eine Runde ohne Heimsieg

    TSV Weikersheim - Uissigheim 2:3 In der ersten halben Stunde erarbeite sich Uissigheim deutliche Spielvorteile. Diese Überlegenheit nutzten die Gäste zum 1:0 (17.) durch Rebecca Roßmann und zum 2:0 (22.) durch Emelie Pernutz. Noch vor der Halbzeit verkürzten Gastgeberinnen durch Cora Nebel auf 1:2. Die zweite Hälfte war ausgeglichen. In der 73. Minute baute... [mehr]

Fußball

  • Fußball Würzburger Kickers schlagen in einem weiteren Testspiel FSV Zwickau 2:1 / Kein Vertrag für Badiane / Neue Chance für Guéye

    Hälfte zwei hat Hollerbach nicht gefallen

    Würzb. Kickers - FSV Zwickau 2:1 Würzburg: Wulnikowski (58. Brunnhübner), Weil (46. Karsanidis), Schoppenhauer, Neumann, Kurzweg (46. Nothnagel), Taffertshofer (46. Lagos), Schröck (58. Fennell), Daghfous (46. Weihrauch), Benatelli (72. Shapourzadeh), Nagy (46. Badiane, 70. Königs), Soriano (58. Guéye). Tore: 1:0 (11.) Soriano, 2:0 (23.) Nagy, 2:1 (70.)... [mehr]

Fussball

  • American Football Die als Meister feststehenden Bad Mergentheimer peilen erstmals die 1000-Zuschauer-Marke an

    Wölfe empfangen Bulldoggen

    Das Bad Mergentheimer American Football Team Wolfpack empfangen am morgigen Samstag erstmals die Bulldogs aus der Barockstadt Ludwigsburg. Zwar stehen die Kurstädter bereits als Meister fest, aber dennoch wird ein heißer Kampf erwartet, schließlich wollen die "Kampfhunde" erklärtermaßen auf Platz drei in der Ligaklettern - und das geht nur über einen Sieg im... [mehr]

Grünsfeld

  • Wirtschaftsforum Bei Stieber-Druck alle Leistungsbereiche einer modernen Druckerei präsentiert

    Am Aufschwung der Region teilhaben

    Gut aufgestellt sieht Bürgermeister Thomas Maertens die Stadt Lauda-Königshofen beim Flächenangebot für Industrieansiedlung. Lauda-Königshofen. Seit 15 Jahren setzt sich das Wirtschaftsforum Lauda-Königshofen in enger Kooperation mit der Rathausverwaltung für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Eisenbahnerstadt ein. Man will am allgemeinen Aufschwung der... [mehr]

  • Verabschiedung Rektorin Mirjam Wülk verlässt die Dorothea-von-Rieneck-Schule in Grünsfeld in Richtung Künzelsau

    Mit Herz und ansteckender Begeisterung

    Die Kapitänin des Grünsfelder Schulschiffs geht von Bord: Mit vielen guten Wünschen wurde gestern Mirjam Wülk von der Dorothea-von-Rieneck-Schule verabschiedet. Grünsfeld. Rektorin Mirjam Wülk hatte das Bild des Schulschiffes bereits bei ihrer Amtseinführung vor sechs Jahren geprägt. Nun zog es sich wie ein roter Faden durch die zweistündige schwungvolle... [mehr]

Hardheim

  • IG "Mühlenradweg" Radtour zur Rummelsekerb nach Eichenbühl / Pflege der badisch-bayerischen Nachbarschaftskontakte

    "Neuer Belag ist eine deutliche Aufwertung des Erftalradweges"

    Auch in diesem Jahr bot die IG Mühlenradweg Erftal eine Radtour zur Rummelsekerb nach Eichenbühl an. 30 Radler aus Hardheim und Umgebung, starteten bei der Walter-Hohmann-Sporthalle in Richtung bayrisches Nachbarland. Sogar zwei Fahrradfahrerinnen aus Buchen nahmen an der Tour Teil. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren wurde diesmal nicht sonntags, sondern... [mehr]

  • Trauer um Gottfried Dörr FG verliert ein verdientes Mitglied

    Ein wahrer Hüter und Pfleger des Brauchtums

    Wie ein laufendes Feuer verbreitete sich am Sonntagabend die traurige Nachricht, dass Gottfried Dörr plötzlich und unerwartet verstorben ist, hatte er doch noch vorher das Reiterfest des Reit- und Fahrvereins "Höpfinger Pferdefreunde" besucht. Der Verstorbene hat sich durch seine beispielhafte Aktivitäten - vor allem um das Wohl und die stete positive Entwicklung... [mehr]

  • Nabu sucht neue Mitstreiter

    Einsatz für Natur und die Umwelt

    Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Daher startet der Naturschutzbund (Nabu) Hardheim ab dem 25. Juli eine Mitgliederwerbeaktion, um neue Menschen für den Naturschutz zu begeistern. "Nur mit vielen Mitgliedern können wir unsere erfolgreiche Arbeit fortsetzen", so der Sprecher des Vereins, Jürgen Lesch, gegenüber den FN. Als Beispiele für... [mehr]

  • Bachtag Kindergarten Gerichtstetten ausgewählt von der Umweltakademie Baden-Württemberg

    Kinder erlebten "Natur pur"

    "Natur pur" erlebten die Mädchen und Jungen des Kindergarten St. Burkardus am Donnerstag: Die Gerichtstetter Einrichtung war eine von 20 ausgewählten Bewerbern für den von der Umweltakademie Baden-Württemberg geförderten und vom Umweltbüro Quercus ausgerichteten "Bachtag", der an der Erfa zwischen Gerichtstetten und Erfeld veranstaltet wurde. Nachdem die... [mehr]

  • Trachtenkapelle Höpfingen in Kraftisried Mehrere Auftritte beim dortigen Bezirksmusikfest / Sternmarsch mit nahezu 2500 Teilnehmern in Trachten

    Musiker waren auf Freundschaftsbesuch im Allgäu

    "Endlich wieder Musikfescht": Unter diesem Slogan bewarb die Musikkapelle Kraftisried (Nähe Kempten) das 45. Bezirksmusikfest des Bezirks Marktoberdorf im Allgäu. Und die Trachtenkapelle Höpfingen war mittendrin dabei. Seit über 25 Jahren währt bereits die Freundschaft der beiden Musikkapellen. Und so war es für die Kraftisrieder selbstverständlich, die... [mehr]

Heilbronn

  • Südhessisches Volksfest "Fünfte Jahreszeit" in Erbach vom 22. bis 31. Juli bietet ein umfangreiches Programm mit vielen Attraktivitäten

    Wiesenmarkt lockt Massen an

    Die Odenwälder sprechen gern von der "fünften Jahreszeit", wenn in Erbach zehn Tage lang Wiesenmarkt gefeiert wird. Los geht es am heutigen Freitag um 15 Uhr. Und bis das bereits 1802 gegründete Traditionsfest am Sonntag, 31. Juli um Mitternacht zu Ende geht, werden in der Elfenbeinstadt über eine halbe Million Gäste erwartet. Garant für den Besucheransturm ist... [mehr]

Hohenlohe-Franken

  • Frankenfestspiele

    Jede Menge beliebte Melodien

    Alle Jahre wieder - aber dennoch neu gemischt: ein bunter Melodienreigen im romantischen Hof der Burg Brattenstein, dargeboten von Künstlern der Frankenfestspiele. Traditionell steht in jeder Spielzeit ein feierlicher Konzertabend auf dem Programm der Frankenfestspiele. Der alljährliche Abend ist ein Höhepunkt für Musikfreunde mit Melodien aus Musical, Operette... [mehr]

  • Kreuzganzspiele

    Romeo und Julia um Mitternacht

    Nachts im Theater: "Romeo und Julia" ist am 30. Juli um 23.30 Uhr zu erleben. Feuchtwangen gilt als traditionsreiche Shakespeare-Bühne. In diesem Sommer steht "Romeo und Julia" auf dem Spielplan, und am 31. Juli ist es in einer besonderen Vorstellung um Mitternacht zu erleben. In Verona leben zwei Familien - auf den Tod zerstritten. Nachts treffen sich die Romeo und... [mehr]

  • Toppler Theater Spannendes Kriminalstück ab 27. Juli in Rothenburg

    Scharfe Pointen garantiert

    Die Besucher des Rothenburger Toppler Theaters erwartet ab dem 27. Juli ein weiteres spannendes Kriminalstück: Nach den Aufführungen von "Ein Sonntag zum Töten" feiert dann die Kriminal-Komödie "Drei Morde, Küche, Bad" von Carsten Golbeck Premiere und Uraufführung. Regie führt Katja Wolff, die bereits im Vorfeld in anderen Produktionen mit dem Autor... [mehr]

  • Hochspannungsleitung geplant Haller Landrat setzt sich mit Nachdruck für Erdverkabelung ein

    Unterirdische Lösung soll mehr Akzeptanz bringen

    Zur Ableitung von Windstrom ist der Neubau einer Hochspannungsleitung zwischen Kupferzell und Rot am See geplant. Derzeit wird beim Regierungspräsidium (RP) Stuttgart ein Raumordnungsverfahren durchgeführt. Der Haller Landrat Gerhard Bauer hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann nun gebeten, eine unterirdische Trassenführung, also als Erdkabel zu... [mehr]

  • Welcome Center

    Zentrale für Firmen und Fachkräfte

    Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat bietet das Welcome Center Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Wirtschaftsinitiative Hohenlohe im Hohenlohekreis offene Beratungen an. Die Beratungstage fanden bisher im Landratsamt statt. Ab August wird eine Mitarbeiterin des Welcome Centers jeden dritten Dienstag im Monat im Integrationszentrum in Künzelsau-Gaisbach... [mehr]

  • Autobahn-Baupläne Lärm- und Gewässerschutz sowie die Rastplatzsituation werfen im Satteldorfer Rat Fragen auf / Bauträger braucht mehr als sieben Hektar Land

    Zweifel an den Basisdaten zur A 6

    Bei den Planungen zum A 6- Ausbau tun sich in Satteldorf Zweifel auf. Vorrangig geht es um den Lärm- und Gewässerschutz sowie um die Rastplätze. Satteldorf. Als vor gut zwei Wochen das Regierungspräsidium zum "Bürgerdialog" in die Sport- und Festhalle geladen hatte, war das Interesse überwältigend: An die 300 Bürger hörten sich die Ideen der Experten an,... [mehr]

Külsheim

  • Prävention Deutsche Herzstiftung in der Grundschule Uissigheim

    Die "springenden Herzen"

    Viel Bewegung kam in die Stahlberghalle, als die Kinder der Grundschule Uissigheim sich unter professioneller Anleitung eines Vertreters der Deutschen Herzstiftung mit Springseilen, auf Englisch "skipping ropes", austobten. Damit beteiligten sie sich an einem Präventionsprojekt der Stiftung. Wie es im Pressebericht des elternbeirats der Schule heißt, wird der... [mehr]

  • Kurtz Kindergartenkinder besuchen Unternehmen

    Hier arbeitet Levins Papa

    "Wo arbeitet der Papa?", eine Antwort auf diese Frage bekam Levin, dessen Vater bei der Firma Kurtz in Wiebelbach arbeitet, und auch die Röttbacher Kindergartenkinder, die ihn bei einem Besuch der Firma begleiteten. Schon gleich am Eingang wurde es spannend: Zum Öffnen der Eingangstür musste eine bestimmte Karte vorgehalten werden, damit das Gebäude betreten... [mehr]

  • Jugendmusikschule Mit einem Vorspielnachmittag im Schlossinnenhof wurde das Schuljahr beendet / Jugendblasorchester in Vorbereitung

    Nachwuchs zeigte sein Können

    Der Vorspielnachmittag der Jugendmusikschule gab den Zuhörern einen Einblick in den Leistungsstand der Talente. Külsheim. Die Jugendmusikschule der Stadt Külsheim beendete das aktuelle Schuljahr mit einem öffentlichen Beweis der Leistungsstärke. Das Vorspiel am späten Mittwochnachmittag im Schlossinnenhof unter dem trefflichen Motto "Summer Dreaming" bot nicht... [mehr]

Kultur

  • Stuttgarter Opernhaus Uraufführung des Balletts "Salome" mit derb-brutalen, sexistischen und naturalistischen Bildern

    Und über allem leuchtet der Mond . . .

    Fasziniert von Oscar Wildes 1892 geschriebenem, 1896 in Paris uraufgeführtem Einakter "Salome", meinte der Stuttgarter Hauschoreograph Demis Volpi: "Das Stück braucht den Tanz, man muss diese Frau in Bewegung setzen". Ob das allerdings in der Art geschehen musste, wie das der seit zehn Jahren choreographierende, inzwischen 30-jährige Argentinier im dritten... [mehr]

Lauda-Königshofen

  • Weingut Benz

    "Rondo"-Festival mit viel Musik

    Wie jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende veranstaltet auch dieses Jahr das Weingut Benz wieder das bekannten "Rondo-Weinfestival". Der illuminierte Gutshof mit der Weinterrasse sorgt für das perfekte Urlaubs-Feeling, ein schöner Auftakt in die Sommerferien. Familie Benz wird neben sommerlichen Weinen, Seccos und Cocktails auch herzhaften Flammenkuchen und deftige... [mehr]

  • SV Königshofen Trainings- und Spielbetrieb der Jugend

    "Schnuppermöglichkeiten" in allen Altersgruppen

    Trotz Pause und anstehenden Sommerferien bietet der SV Königshofen neben dem normalen Trainings- und Spielbetrieb auch weitere Freizeitaktivitäten seinem Fußball-Nachwuchs an. Ebenso hat man die Personalplanungen hinsichtlich der kommenden Spielzeit 2016/2017 mittlerweile soweit abgeschlossen. Zwar ruht der Ball im Moment bei der Jugendabteilung, dennoch standen... [mehr]

  • TV Königshofen Kinderturnabzeichen abgelegt

    Anspruchsvolles Programm

    Voller Stolz nahmen die Vorschulmädchen des Mädchenturnens vom TV Königshofen ihr Kinderturnabzeichen in Empfang . Über mehrere Wochen war fleißig geübt worden und dabei wurden Punkte gesammelt. Aus den Bereichen Gehen und Laufen, Sinne, Hüpfen und Springen, Hängen-Stützen, Rhythmik, Springen-Fliegen-Landen, Zirkuskünste und Gerätebahn musste jeeine Übung... [mehr]

  • Seelsorgeeinheit Treffen der Ministranten

    Die "Superminis" kommen aus Oberlauda

    Der Glaube, das Spiel und die Gemeinschaft standen im Mittelpunkt als die Seelsorgeeinheit Lauda-Königshofen ihre "Superminis" suchte. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 130 Ministrantinnen und Ministranten aus der Seelsorgeeinheit auf dem Sportplatz in Messelhausen. Vorbereitet von den Oberministranten unter der Leitung von Gemeindereferentin Verena Stang... [mehr]

  • TC Rot-Weiß Lauda Sieg und Niederlage lagen in den Medenspielen wieder einmal dicht nebeneinander

    Die erste Herrenmannschaft blieb ohne Punktverlust

    Die "Erste Herren" des TC RW Lauda sind ungeschlagen Meister, Damen und Herren 30 verloren ihr letztes Spiel. Laudas Aushängeschild, die erste mannschaft der Herren, behielt auch im letzten Spiel bei der Spielgemeinschaft TSG TC Kirchhardt/TV Hilsbach ihre weiße Weste und ist ungeschlagen mit 12:0-Punkten ein würdiger Meister der 1. Bezirksklasse. Der Titel wurde... [mehr]

  • Triathlon Paul Spönlein zum fünften Mal in Folge in Roth dabei / Gesamtzeit knapp unter 13 Stunden

    Zuschauer beflügeln die Sportler

    Zum fünften Mal in Folge war Paul Spönlein als Teilnehmer beim Challenge in Roth wieder mit dabei. Der Challenge in Roth bedeutet einen Triathlon in der Langdistanz mit 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rad und zum Schluss noch einen Marathon mit 42,195 Kilometer. Der Wettkampf in der Triathlon-Hochburg Roth wurde dieses Jahr gekrönt durch den neuen... [mehr]

Leserbriefe Hardheim

  • Leserbrief Zu: "Windkraft nur dort, wo sie hingehört (FN 21.7.)

    Gepflogenheiten im Gemeinderat

    Am 29. Februar entschied sich der Hardheimer Gemeinderat mehrheitlich dafür, den Schulstandort Gerichtstetten aufrecht zu erhalten und "folgte mit dieser Entscheidung einer seit Jahren bewährten und praktizierten Gepflogenheit, die Meinung des Ortschaftsrates und der Mehrheit der Bevölkerung . . . . durch entsprechende Beschlüsse zur Realisierung zu helfen"... [mehr]

Lokalsport Bad Mergentheim

  • Schwimmen Vorbereitungswettkampf des TV Bad Mergentheim für die Württembergischen Meisterschaften

    Gesamtbilanz weist 41 neue Bestzeiten aus

    Vor den Württembergischen Meisterschaften stand der letzte Vorbereitungswettkampf für die Schwimmabteilung des TV Bd Mergentheim im Aalener Hirschbachfreibad auf dem Plan. Hier konnten sich die Sportler auf die lange Bahn einstellen. Es handelte es sich um einen internationalen Wettkampf, an dem Schwimmer aus Österreich, Ungarn, Polen und der Schweiz teilnahmen.... [mehr]

  • American Football

    Halbfinale bei den "jungen Knights"

    Die Jugendmannschaft der Franken Knights steht am Sonntag, 24. Juni, im Halbfinale um den Titel des Bayerischen Jugendmeisters 2016. Das erfolgreiche American Football-Team um die Coaches Jörg Seybold und Frank Hufnagel hat bereits den Titel "Meister der Bayernliga West" und empfängt nun den Zweitplatzierten der Bayernliga Ost, die "Cowboys" aus München. Nach... [mehr]

  • Triathlon

    Vier Podestplätze für den TV

    Fünf Triathleten des TV Bad Mergentheim starteten beim 27. Ziehl-Abegg-Triathlon. Der Wettkampf begann für die 200 Einzelstarter mit 500 Meter Schwimmen im Neumühlsee. Bei frischen 20 Grad Celsius stellte sich die Frage "Neoprenanzug oder Nicht?" Pauline Bauer (19) und Rainer Tietz (65) verzichteten, Simone Kuhn (27), Manuel Scheurer(20) und Thomas Tietz (25)... [mehr]

Main-Tauber-Kreis

  • Beratung im BiZ

    Ausländische Berufsqualifikation

    Das baden-württembergische Landesnetzwerk "Integration durch Qualifizierung (IQ)" bietet jeden zweiten Donnerstag im Monat im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Tauberbischofsheim, Pestalozziallee 17 von 10 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 15.00 Uhr eine Beratung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen an. Der nächste Termin ist der... [mehr]

  • IHK Heilbronn-Franken Wirtschaftslage im Bezirk bleibt auch im zweiten Quartal 2016 auf hohem Niveau

    Die Gesamtsituation der Unternehmen im Kreis hat sich solide weiterentwickelt

    Die Wirtschaftslage im Bezirk der Industrie- und Handelskammer der Region Heilbronn-Franken bleibt auch im zweiten Quartal des Jahres 2016 auf hohem Niveau. Dr. Helmut Kessler, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kammer, fasste die insgesamt sehr erfreuliche Situation bei der Präsentation der aktuellen Wirtschaftsdaten so zusammen: "Wir erleben derzeit eine... [mehr]

  • Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge Arbeitsagentur strebt enge Kooperation mit der Landkreisverwaltung und kein Konkurrenzkonzept an / 80 Cent pro Stunde

    Geregelter Tagesablauf statt Abhängen

    Wie viel Geld Flüchtlinge für gemeinnützige Arbeitsgelegenheiten erhalten, war eine Frage der jüngsten Kreistagssitzung. Ab dem 1. August sollen es durchgängig 80 Cent sein. Main-Tauber-Kreis. Bislang galt: Flüchtlinge erhalten, auch wenn sie noch keinen Aufenthaltsstatus haben und ihr Verfahren nicht abgeschlossen ist, 1,05 Euro pro Stunde, wenn sie bei... [mehr]

  • Kloster Bronnbach

    Meierott-Konzert ist ausverkauft

    Das Konzert zum Sonnenaufgang "Mit Mozart in den Morgen" am Sonntag, 24. Juli, um 7.15 Uhr ist ausverkauft. Wer das Violinenspiel von Florian Meierott dennoch miterleben möchte, kann dies am Freitag, 29. Juli, um 18.30 bei "Bach im Bach" nachholen. Die Sonderführung von Kurt Lindner findet rund um das Kloster Bronnbach statt. Violinist Florian Meierott wird an... [mehr]

Mosbach

  • Nun ein Endoprothetikzentrum Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken hat es geschafft

    Lohn nach über einjähriger Vorbereitung

    Die Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulenchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken ist seit wenigen Tagen offiziell ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Neckar-Odenwald-Kreis. Damit erhielt das Team um Chefarzt Dr. Bernd Gritzbach die offizielle Bestätigung, dass es Prothesen auf äußerst hohem Qualitätsniveau implantiert. "Die Zertifizierung... [mehr]

  • Mudauer Gemeinderat tagte Erneuerung der Mudbachbrücke / Entwurf soll den Bürgern am 21. September vorgestellt werden

    Perspektiven für Entwicklung werden gezeigt

    Für alle Ortsteile der Gemeinde Mudau sollen mögliche Entwicklungsperspektiven erarbeitet und aufgezeigt werden, wie bei der Gemeinderatssitzung erläutert wurde. Mudau. Aus diesem Grund wurde die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH mit der Ausarbeitung eines Gesamtörtlichen Entwicklungskonzeptes (GEK) und eines davon abgeleiteten Gebietsbezogenen... [mehr]

  • Aus dem Gemeinderat

    Zuführung um 150 000 Euro höher

    Wie Kämmerer Gerd Mayer im Halbjahresbericht der Gemeinde Mudau ausführte, wird vor allem aufgrund überdurchschnittlich hoher Gewerbesteuereinnahmen, Einkommenssteueranteilen und Schlüsselzuweisungen die Zuführung an den Vermögenshaushalt 150 000 Euro höher und die Darlehensaufnahme um 75 000 Euro niedriger ausfallen als ursprünglich angenommen. Beim... [mehr]

Neckar-Odenwald-Kreis

  • Frontalzusammenstoß

    Drei Personen wurden verletzt

    Teils schwere Verletzungen erlitten drei Fahrzeuginsassen bei einem Frontalzusammenstoß am gestrigen Morgen bei Billigheim. Eine 44-Jährige befuhr gegen 8.25 Uhr mit ihrem Ford Fiesta die Landesstraße 527 in Richtung Sulzbach. Mit ihr im Wagen saß zu dieser Zeit ihr sechsjähriger Sohn. In einer langgezogenen Linkskurve geriet der Pkw auf regennasser Straße ins... [mehr]

  • Technik Smartphone- und Computer-Hersteller setzen bei Authentifizierung auf biometrische Verfahren wie Fingerabdruck oder Iris-Scan

    Fortschritt mit Sicherheitsrisiken

    Der Fingerabdruck entsperrt das Telefon, der Computer schaltet per Gesichtserkennung den Bildschirm frei. Biometrische Authentifizierung war vor einigen Jahren noch Science-Fiction. Bei den meisten teureren Smartphones ist sie bereits Standard, immer mehr Notebooks kommen hinzu. Doch was gibt es für Verfahren, wozu sind sie gut und welche Risiken gibt es? Das... [mehr]

  • Zeugen gesucht

    Unfallverursacher sucht das Weite

    Einen Opel beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwoch in Mudau. Eine 53-Jährige stellte ihren schwarzen Opel Astra gegen 7 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Bahnhofstraße ab. Sie nutzte einen Stellplatz, im Bereich eines überdachten Gebäudes, in dem derzeit eine Lokomotive ausgestellt ist. Als sie gegen 13.20 Uhr zurückkam, stellte... [mehr]

Niederstetten

  • Freilichttheater im Tempele Extra-Vorstellung des Theaterensembles am kommenden Dienstag, 26. Juli, um 20.30 Uhr

    Ein wunderbarer Sommernachtstraum zusätzlich

    Humorvoll, spritzig, bisweilen urig-derb und doch hoch intelligent - der Niederstettener "Sommernachtstraum" begeistert derzeit seine Besucher im Freilichttheater im "Tempele" am Vorbachufer. Zeitgemäßes Volkstheater mit hohem künstlerischen Anspruch, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren, das überzeugt die Zuschauer. Über 4000 Karten wurden bereits vor der... [mehr]

  • Ritterspiele Aub Bürgermeister Uwe Hehn wieder mit dabei

    Er kann es nicht lassen

    Er kann es nicht lassen . . . Gemeint ist der Creglinger Bürgermeister Uwe Hehn, der, bevor er in Creglingen sein Amt angetreten hat, in Aub als Kämmerer tätig war und die alljährlichen Ritterspiele - in diesem Jahr sind sie am kommenden Wochenende - mit aufgebaut hat. Als einmal die Komparsen knapp waren, wurde er aufgefordert, doch einmal mitzuspielen und das... [mehr]

  • Alte Turnhalle Die "Füenf" kommen mit neuem Programm zurück

    Ohne Fallschirm und ungebremst

    Die "Füenf" kommen am Samstag, 10. September zurück in die Alte Turnhalle nach Niederstetten. Ihr neues Programm heißt "5 Engel für Charlie". Fans der a-cappella-pop-comedy-Gruppe Füenf - und davon gibt es in Niederstetten und Umgebung ja reichlich - dürfen sich freuen. Und das bedeutet für die Besucher: jede Menge Spaß, kurzweilige Unterhaltung,... [mehr]

Notfalldienste Buchen

  • Neckar-Odenwald-Kreis

    Ärztlicher Bereitschaftsdienst

    Neckar-Odenwald-Kreis. Nachstehend finden Sie die ärztlichen Bereitschaftsdienste im Neckar-Odenwald-Kreis für den Zeitraum vom 22. bis 23. Juli: Rettungsdienste Rettungsleitstelle. Die Rettungsleitstelle ist unter dem europaweit einheitlichen Notruf 112 (ohne Vorwahl) erreichbar. Augenärztlicher Notfalldienst. Bereitschaft von Freitag ab 19 Uhr bis Montag 7 Uhr:... [mehr]

Notfalldienste Wertheim

  • Wertheim und Kreuzwertheim

    Ärztlicher Bereitschaftsdienst

    Bereich Wertheim. Nachstehend finden Sie die ärztlichen Bereitschaftsdienste im Bereich Wertheim und Kreuzwertheim für den Zeitraum vom 22. bis 23. Juli: Ärzte Bezirk Nord Wertheim: Külsheim/Wertheim/Freudenberg. Zentrale Notfallpraxis mittwochs und freitags auch weiterhin im Altbau der Rotkreuzklinik Wertheim, Carl-Roth-Straße 1 (Räume der Gemeinschaftspraxis... [mehr]

Regionalsport

  • American Football Schwäbisch Hall Unicorns gastieren am Samstag in der Landeshauptstadt

    Ein Sieg bringt schon die Playoff-Teilnahme

    Die Schwäbisch Hall Unicorns treten in der American-Football-Bundesliga nach zwei spielfreien Wochenenden am Samstag um 18 Uhr bei den Stuttgart Scorpions im "Gazi"-Stadion unterm Fernsehturm an. Ein Sieg würde die Playoffs sichern. Für die Vereinshistorie der Schwäbisch Hall Unicorns kann die bevorstehende Begegnung eine große Bedeutung haben. Die Scorpions... [mehr]

  • Schach Etienne Mensch verstärkt BG Buchen

    Neuzugang aus Frankreich

    Auch beim Schachclub BG Buchen hat sich das Spielerkarussell etwas gedreht. Mit dem in Strasbourg wohnhaften IM Etienne Mensch haben die Odenwälder einen höchst interessanten internationalen Neuzugang bekommen. IM Mensch spielt in Frankreich für CES Bischwiller, für den auch Buchens IM Henryk Dobosz und IM Amadeus Eisenbeiser seit über zehn Jahren aktiv sind. IM... [mehr]

Rhein-Main-Neckar

  • Über 70 000 Euro Schaden

    Neuer Sportwagen brennt völlig aus

    Ein nagelneuer Sportwagen ist am Mittwoch auf der A 3 bei Rottendorf nach einem Motorschaden völlig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird von der Autobahnpolizei auf über 70 000 Euro beziffert. Gegen 8 Uhr trat nach einem Motorschaden am Audi RS 3 eines 54-Jährigen aus Mittelfranken Öl aus, und das Fahrzeug begann zu brennen. Der Mann konnte den... [mehr]

Tauberbischofsheim

  • Die Geschichte einer Rückkehr Die Fahne des MGV Liederkranz Tauberbischofsheim von 1866 fand in die Heimat zurück / Enger Bezug zu den Ereignissen am 24. Juli 1866

    "Unbedingt erhaltenswertes Denkmal"

    Die Fahne des MGV Liederkranz Tauberbischofsheim aus dem Jahr 1866 fand in die Heimat zurück. Die längeren Restaurierungsarbeiten sind abgeschlossen. Tauberbischofsheim. Die militärische Auseinandersetzung zwischen Österreich und Preußen um die Vormachtstellung in Deutschland war mit der Schlacht bei Königgrätz am 3. Juli 1866 an und für sich entschieden. Der... [mehr]

  • Kirchliche Kindertagesstätten Gemeinderat stimmt weiterer Erhöhung zu

    Anpassung der Elternbeiträge

    Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwoch einer Erhöhung der Elternbeiträge in den kirchlichen Kindertagesstätten zugestimmt. Um die Erhöhung ab dem Kindergartenjahr 2017/2018 nicht so extrem hoch ausfallen zu lassen, und zur teilweisen Deckung der gestiegenen Personalkosten möchten die kirchlichen Träger die Beiträge ab September in einem... [mehr]

  • Schulmäppchen-Aktion Tafel des Caritasverbands im Tauberkreis unterstützt Mädchen und Jungen

    Gut ausgestattet ins neue Schuljahr

    Groß sind meist Aufregung und Neugierde der Kinder vor dem Start des nächsten Schuljahrs. Getrübt ist diese Freude bei Mädchen und Jungen, deren Eltern sich all die notwendigen Schulsachen nicht leisten können. Sie beginnen das Schuljahr schon mit der Angst, nicht dazuzugehören.Vieles wird benötigtUm diesen Kindern zu helfen, startet die Tafel des... [mehr]

  • Riemenschneider-Realschule Entlassfeier mit Zeugnisübergabe fand in der Stadthalle statt

    Mit vollen Segeln auf zu neuen Ufern

    Ein großes, stolzes Schiff auf offenem Meer, die weißen Segel gesetzt, 64 junge Matrosen an Bord, wartend darauf, woher der Wind kommen und wohin er sie und das Schiff tragen wird - ein absolut passendes Bild. Gezeichnet von Cem, Jonas und Martin aus der Klasse 10 e als Motiv für die Einladungskarte der Entlassfeier der Realschule des Schulzentrums am Wört. Diese... [mehr]

  • Offene Fragen

    Nichts Genaues weiß man nicht. Es war eigentlich nur eine Formalität, die der Gemeinderat in seiner Sitzung zu erledigen hatte. Aber der Start des Planverfahrens für ein neues Seniorenzentrum warf auch Fragen auf. Etwa warum ein Bebauungsplanverfahren gestartet wird, wenn noch gar nicht feststeht, dass gebaut wird. Interessant ist auch die Frage nach der... [mehr]

  • Gemeinderat Tauberbischofsheim Grünes Licht für vorhabenbezogenen Bebauungsplan zum Neubau eines Seniorenzentrums in der Kapellenstraße

    Projekt noch in "Entscheidungsphase"

    Die Seniorendienste Tauberfranken planen in der Kapellenstraße den Neubau eines Seniorenzentrums. Der Gemeinderat hat der Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens zugestimmt. Tauberbischofsheim. Die unter dem Dach der "Gesundheitsholding Tauberfranken" firmierende Gesellschaft will auf den kreiseigenen Grundstücken einen Gebäudekomplex mit 90 Pflegeplätzen sowie... [mehr]

  • aim-Bildungskonzept Start eines Zertifikatslehrgangs im Oktober

    Psychomotorik im Mittelpunkt

    Die aim startet in Kooperation mit der Rheinische Akademie Psychomotorik Bonn das "aim-Bildungskonzept: Psychomotorik" ab dem 21. Oktober 2016 erstmals in Tauberbischofsheim. Die Psychomotorik bezeichnet eine "ganzheitlich-humanistische, entwicklungs- und kindgemäße Art der Bewegungserziehung (nach Prof. Dr. E. J. Kiphard). Psychomotorik fördert Kinder in der... [mehr]

  • Im Sicharthaus Künftige Erzieherinnen stellen Bilder aus

    Räumen Farbe geben

    "Ich - du- wir - Kunst für alle" ist das Motto einer Ausstellung im Johann-Sichart-Haus, die Werke von Schülerinnen der Abschlussklasse (Oberkurs) der Fachschule für Sozialpädagogik der Euro Akademie Tauberbischofsheim zeigt. Im Laufe des letzten Schuljahres haben sich die künftigen Erzieherinnen, die gerade ihre schulische Ausbildung mit Erfolg beenden konnten,... [mehr]

Technik

  • Schaeffler und die Schmiede für Innovationen

    Gesucht und gefunden: Zulieferer Schaeffler und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gehen in der Forschung künftig gemeinsame Wege. Die renommierten Partner haben sich unter dem Namen "Schaeffler Hub for Advanced REsearch at Friedrich-Alexander-Universität" ("Share at FAU") zusammengeschlossen. Der Kooperationsvertrag ermöglicht eine intensive... [mehr]

Verschiedenes

  • 200 A-Klassen im Auftrag der Schönheit

    200 Vertriebspartner des Kosmetikunternehmens LR Health & Beauty Systems GmbH haben jetzt ihre nagelneue A-Klasse im Mercedes-Benz Autohaus Ostendorf GmbH übernommen. Das war eine der größten Fahrzeugübergaben in der Geschichte der Stadt. Sämtliche Fahrzeuge im schwarzen LR Firmendesign standen zugelassen mit Wunschkennzeichen und gespeicherter Heimatadresse zur... [mehr]

  • Aber sicher: Ob privat oder im Gewerbe - Ladung muss verzurrt sein

    Wer an Ladungssicherheit denkt, hat meist große Container, Stahlplatten oder Baumaschinen auf schweren Lastwagen vor Augen. Gewiss bergen diese gewichtigen Transportgüter große Gefahren, wenn sie nicht korrekt gesichert sind und es bei einer Notbremsung oder in Kurven zum Verrutschen des Ladeguts kommt. Oft sind dann Unfälle und sogar Verletzungen Dritter die... [mehr]

  • Für Weltelite und Wadentrainierer

    Für den Erfolg im wahrsten Wortsinn abstrampeln müssen sich Jahr für Jahr die Teilnehmer der Tour de France. Neben exzellenter Kondition und harmonischer Teamleistung spielt dabei auch die Technik eine maßgebliche Rolle. Immer mehr Teams setzen dabei auf die Reifen von Continental: Insgesamt 11 von 18 teilnehmenden ProTeams rollen auf den deutschen Gummis, die... [mehr]

  • Mercedes-Benz Bank: Hoch auf dem bunten Wagen

    Mehr als ein Lippenbekenntnis: Mitarbeiter des Mercedes-Benz Bank Service Centers Berlin bekennen sich zu einer Kultur der Toleranz, Vielfalt und Gleichbehandlung. Eine bunte Truppe aus 150 Autobankern mit 30 unterschiedlichen Nationalitäten zeigen beim Christopher Street Day in Berlin Flagge - mit eigenem Wagen in Form eines Actros-Lkw mit Auflieger. "Wir setzen... [mehr]

  • Opel und Rallye: Damen-Wahl für Adam

    Mit Frauen-Power vorneweg: Die hübsche Italienerin Tamara Molinaro fährt jetzt bei der Weiz Rallye in der Steiermark mit ihren männlichen Kollegen Schlitten - und das im Hochsommer. Denn die 18-Jährige sitzt am Steuer eines 170 PS starken Opel Adam R2, der mit der Startnummer 0 als Vorausfahrzeug beim letzten Lauf der Österreichschen Rallye-Meisterschaft zum... [mehr]

  • Toyota: Der Blick über den Tellerrand

    Die Umwelt schonen wollen alle Autobauer - in erster Linie durch sparsamere Fahrzeuge. Toyota geht nun als erster Hersteller einen Schritt weiter und startet eine Kooperation mit der Naturschutz-Organisation World Wide Fund For Nature (WWF). Und bei der zunächst für fünf Jahre geschlossenen Partnerschaft geht es um mehr als "nur" Autos - für die Japaner also ein... [mehr]

Walldürn

  • Süddeutscher Kammerchor in Amorbach

    Der Landkreis Miltenberger veranstaltet zum Thema "200 Jahre Vertrag von München" am 24. Juli 2016 um 16 Uhr ein Konzert in der fürstlichen Abteikirche in Amorbach. Im Jahr 1816 gehörte Amorbach zu einer der Gemeinden, die im Zuge der Ausdehnung des mainfränkischen Raumes in diesen eingeschlossen wurden. Auch Heubach und Miltenberg können auf eine Geschichte von... [mehr]

Weikersheim

  • Bürgerhaus Igersheim Bis Sonntag, 24. Juli, werden dort die Badischen Schachmeisterschaften ausgetragen

    Champions im direkten Duell

    Das Bürgerhaus in Igersheim ist noch bis Sonntag Austragungsort der Badischen Meisterschaften im Schach. Bad Mergentheimer gehören mit zum Favoritenkreis. Igersheim/Bad Mergentheim. "Die Tradition des Schachs zu erhalten, zu leben und dabei immer wieder neue außergewöhnliche Persönlichkeiten bei Ereignissen wie die Badische Schachmeisterschaft kennenzulernen,... [mehr]

  • "Groovy" Blasmusik Open-Air am 25. Juli in Weikersheim

    Musiker in bunten Anzügen

    Musiker in bunten Anzügen - beim Open-Air-Konzert der Band "Erpfenbrass" am Montag, 25. Juli, auf der Streuobstwiese von Schloss Weikersheim ist gute Laune garantiert. Die sechs Musiker, alle zwischen 22 und 29 Jahre alt, kreieren ihren ganz eigenen Sound, mixen munter Blasmusik, Funk und alles, was ihnen und dem Publikum Spaß gefällt. In Weikersheimer zu Gast ist... [mehr]

  • Kirchplatz in Elpersheim Traditionelle Serenade bei Fackelschein / Otto Bauer ausgezeichnet

    Wir-Gefühl der Gemeinde deutlich gestärkt

    Bei bestem Wetter hatten die Elpersheimer im bezaubernden Ambiente zwischen Kirche und Rathaus zur jährlichen Serenade angerichtet und die Gäste wurden, beim Betreten des Kirchplatzes, von der detailverliebten geschmackvollen Dekoration von Elfriede Kaiser empfangen. Nach dem Eröffnungslied "Freunde lasset uns beim Zechen" des Männerchores Elpersheim unter der... [mehr]

Wertheim

  • Friedrich Stadler Der Vater des zweifachen "Ironman Hawaii"-Siegers Normann lenkte nicht nur die sportliche Entwicklung seines Sohnes in die richtigen Bahnen

    "Alle haben ihren Weg gemacht"

    In der 92-seitigen Festschrift, die der FC Dörlesberg anlässlich des 70-jährigen Vereinsbestehens und der 43. Wertheimer Fußball-Stadtmeisterschaft herausgegeben hat, gibt es eine Rubrik "Dörlesberger Talente". Darunter findet sich mit Marco Höferth auch ein Fußballer, mit Normann Stadler, Christian Weimer und Johannes Moldan aber gleich drei... [mehr]

  • Abfallwirtschaftsbetrieb

    Abfuhrtermine für gelben Sack und Altpapier

    Der Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) sammelt die gelben Säcke und das Altpapier in der Wertheimer Innenstadt sowie in den Ortschaften und Stadtteilen an folgenden Terminen ein: Mittwoch, 27. Juli: Wertheim links und rechts der Tauber, Hofgarten, Eichel, Urphar, Lindelbach, Dertingen, Bettingen. Montag, 1. August: Reicholzheim, Waldenhausen,... [mehr]

  • Amtsgericht 3000 Euro Strafe für Handwerker

    Asbesthaltige Platten gelagert

    Auf dem Gelände eines Handwerksbetriebes waren verdächtige Platten gelagert. Die Stadtverwaltung Wertheim bekam einen Hinweis und schaltete die Polizei ein. Beamte begaben sich vor Ort, entdeckten die Platten und entnahmen Proben. Diese wurden in einem Labor untersucht mit dem Ergebnis, die Platten enthalten Asbest. Nun beantragte die Staatsanwaltschaft Mosbach... [mehr]

  • Rotkreuzklinik An der ein oder anderen Stelle wird noch gearbeitet / Patientenzahl nach Umzug gestiegen / Projektgruppen arbeiten an Prozessoptimierung

    Beschilderung soll verbessert werden

    Seit acht Wochen ist die Rotkreuzklinik am neuen Standort im Stadtteil Reinhardshof. Verwaltungsdirektor Christopher Franken zieht eine positive Bilanz, auch wenn noch einiges zu tun bleibt. Reinhardshof. Nach wie vor gehen Bauarbeiter im Krankenhaus ein und aus. Und das wird auch noch eine Zeit lang so bleiben, erklärt Christopher Franken. Das eine oder andere muss... [mehr]

  • Berufliches Schulzentrum Vorqualifizierungsjahr und Berufseinstiegsjahr

    Den Hauptschulabschluss in der Tasche

    Seit Dienstag halten die Schüler des Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf (VAB) des Beruflichen Schulzentrums ihren Hauptschulabschluss in Händen. Gemeinsam mit den Schülern des Berufseinstiegsjahres, die ihren Abschluss ebenfalls erfolgreich ablegten, wurden sie im Rahmen einer Abschlussfeier von ihren Lehrern und der Abteilungsleiterin Silke Eckstein... [mehr]

  • Tauberbrücke Arbeitsgruppe legt Materialien und Farben für wesentliche Elemente der künftigen Brücke fest

    Kein Ergebnis zu Sichtschutz am Bahndamm

    Schlichte Gestaltung, harmonische Einbettung ins Stadtbild - an diesen Vorgaben orientierten sich die Teilnehmer eines Bemusterungstermins an der künftigen Tauberbrücke am Dienstag (wir berichteten). Es galt, Materialien und Farben für wesentliche Elemente der künftigen Brücke festzulegen. Der Neubau der Brücke liegt im Zeitplan. Sie soll bis Ende des Jahres... [mehr]

  • Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Eric Wiebe gewinnt Cover-Wettbewerb

    Methoden erleichtern das Lernen

    Ab nächstem Schuljahr soll jeder Schüler am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium einen Methodenordner erhalten. Bei einem Wettbewerb zur Covergestaltung, der vom Förderverein "Freunde des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums" unterstützt wurde, konnten Schüler der zehnten Klassen und der Jahrgangsstufe Vorschläge einreichen. Vor kurzem wurden den Siegern des Wettbewerbs die... [mehr]

  • 3. Volleyball-Stadtmeisterschaft Neun Teams kämpfen am Samstag in Dörlesberg um den Pokal

    Neue Sieger am Netz gesucht

    Zum dritten Mal wird es im Rahmen einer Fußball-Stadtemeisterschaft auch eine Volleyball-Stadtmeisterschaft geben. "Seit sechs Jahren wartet der Wanderpokal nun auf einen neuen Sieger", sagte Evgeny Yanenko, Abteilungsleiter Volleyball beim FCD, anlässlich der Gruppenauslosung Anfang März in der Gaststätte neben der Waldsporthalle. Uwe Schlör-Kempf empfand es an... [mehr]

  • Seniorenunion Landrat stellt seine Aufgaben vor

    Noch Platz für Neubürger

    Der Vorsitzende der Seniorenunion im CDU-Stadtverband Wertheim, Jürgen Küchler, begrüßte den Landrat des Main-Tauber-Kreises Reinhard Frank zu einer Informationsveranstaltung im Restaurant Zorbas. Landrat Frank trug in einem kleinen Frage und Antwortspiel Zahlen, Daten und Fakten über den Main-Tauber-Kreis vor. Seit Gründung im Jahr 1973 aus den Landkreisen Bad... [mehr]

  • Ersa Umsatz liegt zur Jahreshälfte über dem Planwert / Vier Mitarbeiter für langjährige Treue zum Arbeitgeber ausgezeichnet

    Schon drei Jahrzehnte im Unternehmen

    Seit drei Jahrzehnten arbeitet Michael Burger bei Ersa. Bei einer Mitarbeiterversammlung wurde er geehrt. Abschied vom Betrieb nimmt nach über 37 Jahren Rudi Geier. Wertheim. Zur allmonatlichen Mitarbeiter-Informationsveranstaltung hat sich die Ersa-Belegschaft am Dienstag in Wertheim versammelt. Geschäftsführer Rainer Kurtz brachte die Zahlen für den... [mehr]

  • Kindertagesstätte Sankt Venantius Kinder kümmern sich liebevoll um Versorgung ihrer Schildkröten Frieda und Willi

    Tierische Mitbewohner in der Kita

    Zwei Landschildkröten leben seit kurzem in der katholischen Kindertagesstätte Sankt Venantius. Finanziert wurde die Anschaffung durch den Förderverein und das Ehepaar Zitzmann. Wertheim. Die Kindertagesstätte Sankt Venantius in Wertheim hat Nachwuchs bekommen: Vor kurzem sind mit Willi und Frieda zwei griechische Landschildkrötenbabies eingezogen. Dank einer... [mehr]

  • Zweckverband Wasserversorgung (I) Für 2016 sind keine Kreditaufnahmen geplant

    Wasserverbrauch ist gestiegen

    Zahlen dominierten die Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Wasserversorgung Main-Tauber" am Mittwochnachmittag. Unter dem Vorsitz des Freudenberger Bürgermeisters Roger Henning befasste man sich im Sitzungssaal der Stadtwerke Wertheim mit dem Jahresabschluss 2015, dem Wirtschaftsplan 2016 und den Ergebnissen der Prüfung der Jahre 2009 bis 2014 durch die... [mehr]

  • Zweckverband Wasserversorgung (II) Amt neu besetzt

    Wilfried Mayer ist neuer Verbandsrechner

    Neue Position, altbekannter Name. Wenige Wochen nachdem der langjährige kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke Wertheim, Wilfried Mayer, in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet wurde, wählte ihn die Verbandsversammlung des Zweckverbandes "Wasserversorgung Main-Tauber" zum neuen Rechner und damit zum Nachfolger von Simone Weimann-Roloff. Zunächst... [mehr]

Würzburg

  • Im Neumünster Ökumenisches Friedensgebet "für Stadt und Region" als Reaktion auf Amoklauf des 17-jährigen Flüchtlings

    Christlicher Optimismus als Antwort

    Im Würzburger Neumünster haben am Mittwochabend zahlreiche Menschen beim ökumenischen "Gebet für Stadt und Region" für Frieden gebetet. Der Gottesdienst war eine Reaktion auf den Amoklauf eines 17-jährigen Flüchtlings in einem Zug und im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld (wir berichteten). Dekanin Dr. Edda Weise von der evangelisch-lutherischen Kirche und... [mehr]

  • Bauarbeiten bei Bahn

    Fahrplan ändert sich

    Die Deutsche Bahn nimmt an zwei Wochenenden im Juli ein neues Stellwerk in Würzburg-Heidingsfeld in Betrieb. Aufgrund dieser Arbeiten kommt es zu folgenden Einschränkungen im Zugverkehr: Samstag, 23., und Sonntag, 24. Juli, sowie Samstag, 30., und Sonntag, 31. Juli: Osterburken - Würzburg: Die Regional-Express (RE)-Züge 4948 und 4952 (Osterburken ab 19.27 Uhr und... [mehr]